Tag: Rechts

Rechtslinksschwäche – Neues zur Hufeisentheorie

Seit Jahrzehnten werden die politischen Morde aus dem rechtsextremen Spektrum kleingeredet. Und gerechnet. Da ist dann die Rede von „verwirrten Einzeltätern“ und „Verschwörungstheorien“ und schon verschwindet die Tat als Amoklauf in den Untiefen der Polizeistatistik. Drei rechte Deutsche erstechen einen Polen? Einfache Gewalttat. Zwei Skinheads prügeln einen marrokanischen Gewerkschafter zu Tode? Er starb erst einige Zeit später an den Folgen, daher kein Zusammenhang. Auch in Hanau ist es wieder gleichzeitig faszinierend und schrecklich wie reflexhaft aus rechten und rechtskonservativen Kreisen von AfD und CDU auf linke Gewalt hingewiesen wird und die rechte Gewalt weiter verharmlost und salonfähig gemacht wird. Selbst die großen Newsportale der angeblichen „Mitte“ Welt.de und FAZ.net tun sich schwer damit da wenn überhaupt mal ein „auch fremdenfeindliches“ Motiv zu erwähnen.
 
Alles mit freundlicher Unterstützung der „Hufeisentheorie“ von CDU und co. nach der „Links und Rechtsextremismus das gleiche sind“. Dabei wäre es längst angebracht Verfassungsschutz und Polizeikräfte vor allem auf rechtsextremes Gedankengut zu fokussieren. Linke Extremisten haben seit 1990 ganze 3 Menschen umgebracht. Und da sind zudem zwei Fälle dabei, die auch noch auf vergleichsweise dünnem Boden stehen. Wenn es das Ziel von Polizei und Verfassungsschutz ist, die Menschen in Deutschland zu schützen – wo sind dann die großen Programme gegen rechte Gewalt? Wo ist die Erkenntnis, dass derzeit von keiner radikalen Gruppe mehr Gewaltpotential ausgeht?
 
Da sich bis auf Brandenburg und partiell auch Sachsen und Sachsen-Anhalt leider fast alle Bundesländer schwer tun Altfälle zu überprüfen (Übrigens gerade die WEST-Bundesländer!) hab ich als Basis die Zahlen der Amadeu Antonio Stiftung genommen. Die hat sich die Mühe gemacht einmal selber nachzuforschen und erfasst auch z.B. Obdachlose, die ein häufiges Opfer von Rechten sind aber fast nie in der offiziellen Statistik auftauchen. Auch bei den Zahlen von Amadeu bleibt eine sehr hohe Dunkelziffer (wie sie auch selber sagen). So kommt der Tagesspiegel auf bis zu 800 Verdachtsfälle aber mir war es wichtig bei den Zahlen konservativ zu sein. Auch wenn ichs sonst aus gutem Grund nicht bin.
 
 
 

Ideologielandkarte der deutschen Parteien

Endlich verstehen wie die Parteien selber sich und die anderen sehen! Captain Futura präsentiert die Ideologielandkarte der deutschen Parteien! Viel Spaß damit!
…..

P.S. In Thüringen kann man sehr schön besichtigen, was passiert wenn sich Parteien in ihre Ideologien eingraben. Besondern CDU und FDP haben mit ihrer merkwürdigen „Hufeisentheorie“ und „Äquidistanz“ zu links und rechts eine Zwangslage geschaffen, aus der sie nun zur Freude der AfD nicht mehr herauskommen. Und so kommt was kommen muss: Ein für die Linke fast schon absurd bürgerlicher (und eigentlich eher sozialdemokratischer aber pssst!) Bodo Ramelow wird als linkes Schreckgespenst dargestellt – obwohl man es eigentlich besser weiß – und das Ergebnis ist eine politische Geisterfahrt sondergleichen. Es ist gerade alles sehr, sehr absurd und ich hoffe, dass rechtzeitig ein paar schlaue Köpfe (die es immer noch in fast allen Parteien gibt) schaffen über die Ideologien hinwegzusehen und es mit Realität zu versuchen. Bevor das passiert, was in vielen Ländern schon passiert ist und neurechte Parteien in die Regierung kommen. Immerhin: Der Sturm des Zorns über den Tabubruch in Thüringen hat Mut gemacht.

© 2020 Captain Futura

Theme by Anders NorenUp ↑